Despacho-Zeremonien

 

Das Despachoritual hat seinen Ursprung in der Inkatradition. Der Begriff ist aus dem Qechua und bezeichnet eine persönliche Zeremonie um für etwas zu danken oder/und sich etwas zu wünschen.

(Heilung, guten Neuanfang, Harmonie in der Familie, Arbeitsplatz,...) auch wenn man sich oder anderen für etwas vergeben möchte, sind sie kraftvolle Begleiter für diese Absicht. Sie können z.B. auch Teil eines Hochzeitrituals sein oder einer Taufe oder anlässlich einer Geburt zelebriert werden.

Despachos sind energetische Kunstwerke aus Blättern, Blüten, bunten Süßigkeiten und allem, was Mutter Erde uns schenkt. Während des Rituals wird jede Zutat wird mit mit Energie aufgeladen und dann in das Despacho eingefügt.
Das Ritual ist ein Akt der Liebe und der Hingabe. Es bringt uns in harmonische Verbindung mit allen Geschöpfen, Elementen, Spirits und heiligen Orten.  Das fertige Despacho wird dann Mutter Erde oder einem Wasser übergeben.


Die Durchführung dieses Rituals in Zichow oder in Berlin dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 120 Euro.Wenn ich es alleine mache, schicke ich gerne ein Foto vom fertigen Despacho zu der Person, die es in Auftrag gegeben hat.