Ausbildung Systemisch Schamanisches Aufstellen

Grundausbildung ab März 2018

„Umarme die Vollkommenheit deines Lebens,

weil es die Ganzheit deines Seins ist, von der aus du dienen wirst.

Weise nichts zurück, nimm alles mit Zärtlichkeit an,

sodass du es voller Anmut denen anbieten kannst, denen du dienst.“

 

Frank Ostaseski

Die Grundausbildung verschafft an sieben Wochenenden einen tiefen Einblick in das Prinzip des Aufstellens. Die Einzigartigkeit dieser Methode führt sowohl zu einer Befähigung, selber Aufstellungen zu leiten als auch in einen grundlegenden persönlichen Heil- und Selbsterfahrungsprozess.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung beinhaltet theoretische und praktische Teile.  Ein Teil der Ausbildung beinhaltet das Sammeln eigener Erfahrungen als AufstellungsleiterIn mit Supervision, damit Sicherheit im Übertragen auf den eigenen beruflichen Kontext entsteht.

Folgende Themenbereiche werden vermittelt:

  • Grundwerte, Menschenbilder und Hintergrund der Aufstellungsarbeit und persönliche Basis für die Arbeit als Aufsteller/Aufstellerin – Klientenzentrierung, Auseinandersetzung mit dem Thema “Helfen- weshalb möchte ich in diesem Kontext arbeiten?”, wissendes Feld, Anfängergeist, Kreativität, Sensibilisierung, Herzarbeit, Selbstliebe, Meditation, Nich-Wissen, Nicht-Tun, Grenze und Verbundensein, Theorie; Verantwortung als Aufstellungsleiter
  • Genogrammarbeit - Erfassen der Struktur der Familiensysteme
  • Gesprächsführung- Vorgepräche führen, lösungsorientierte Gesprächsführung, Umgang mit krisenhaften Situationen
  • Rituale - Auflösung symbiotischer Bindungen, Integration von SELBST-Aspekten, Rituale für Innere-Kind-Anteile, Grenzsetzung
  • Schamanische Elemente in der Aufstellungsarbeit
  • Aufstellungsformate und- varianten - Aufstellungen zu verschieden Themen z.B. Geld, Orte, Häuser und Wohnungen, Symptomaufstellungen, Macht-Ohnmacht, Täter-Opfer, Krankheit-Gesundheit, Beruf-Berufung, Visionen, Wunder, Kreativaufstellungen, Aufstellungen zu spirituellen Themen, Mandalaaufstellungen usw., Hier ist auch Raum für Experimente
  • Interventionen im Aufstellungsprozess – Lesen von Aufstellungsbildern, Umstellen, Sprache im Aufstellungskontext, Tests, Wege zur Lösung, Aufdecken und Auflösen von Projektionen, Finden der Wurzel des Symptoms, Umgang mit kritischen Situationen 
  • Systemische Aufstellung im Einzelsetting – Arbeit mit Platzhaltern, Ritualarbeit im Einzelsetting
  • Integration der Aufstellungsarbeit in eigene Arbeitskontexte
  • Meditationsmethoden verschiedene Meditationen, Training des Geistes, Mitgefühlstrainig

 

Ausbildungsumfang

Der Ausbildungsumfang beträgt 7 Wochenende mit insgesamt 123 Stunden. Die Ausbildung läuft 10 Monate. Beginn ist im März 2018.

 

Zusätzlich ist die Teilnahme an 20 Aufstellungen außerhalb der Ausbildung als Stellvertreter/Hospitant und eine schriftlich vorgelegte Abschlußarbeit für das Zertifikat nachzuweisen.

 

Beginn

Die nächste Ausbildung zum Systemischen Aufsteller/ zur Systemischen Aufstellerin beginnt im März 2018. Sie können sich gerne zu einem unverbindlichen Vorgespräch bei mir anmelden.

 

Ort

Sie findet in Berlin Mitte Anklamer Strasse 38 Studios Angelika Pullen statt.

 

Ausbildungsziel

In der Ausbildung lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, selbständig Systemische Aufstellungen zu leiten und diese in den jeweils eigenen Arbeitskontext zu integrieren. Die Methoden der Integration von SELBST-Aspekten und der Auflösung symbiotischer Bindungen sind der Fokus der Ausbildung ebenso wie das Einbeziehen schamanischer Elemente.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind sich ihrer Rolle als Gruppenleiter bewußt und können die Verantwortung dafür übernehmen. Sie erhalten ein Handwerkszeug, mit kritischen Situationen umzugehen. Die Grundwerte von Respekt und Achtsamkeit sind Basis der Ausbildung. Es wird eine klientenzentrierte lösungsorientierte Arbeit vermittelt.

Meditationsmethoden und schamanische Rituale sind in die Aufstellungsarbeit integriert.

 

Zielgruppe

Die Ausbildung ist für alle Menschen geeignet, die in medizinisch-therapeutischen, pädagogischen, heilpraktischen, beratenden und sozialen Berufen arbeiten. Dazu gehören z.B.  ÄrztInnen, PsychologInnen, HeilpraktikerInnen,SozialpädagogInnenen, SozialarbeiterInnen, ErziehrInnen, LehrerInnen, BeraterInnen, Ärzte, Krankenschwestern, Coachs, GesundheistberaterInnen, AnwätInnen, MediatorInnen, usw. Außerdem ist sie geeignet für Menschen, die in ihrem Arbeitsumfeld viel mit anderen Menschen zu tun haben. 

Vor Beginn der Ausbildung wird mit jedem Teilnehmer/ jeder Teilnehmerin eine Eignungsgespräch geführt.

 

Teilnahmebedingungen

Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen im Rahmen dieser Ausbildung. Die Ausbildung ist keine psychotherapeutische Ausbildung und ersetzt auch keine Psychotherapie. Der Leiter haftet nicht für Unfälle und sonstige Schäden während der Lehrveranstaltung sowie auf dem Wege dorthin.

Alle Prozesse der Teilnehmer bleiben im geschützten Raum und werden nicht außerhalb der Gruppe kommuniziert.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen.

 

Investition

 

           2148 Euro, zahlbar in 12 Raten a 179 Euro

Ausbildungsgebühr:                                 2148 Euro

                                                                 auch zahlbar in 12 Raten a 179 Euro

bei Einmalzahlung bis 15.2.2018             2011 Euro

 

    

Abschluß

Nach dem Absolvieren der Ausbildung und der Abgabe einer qualifizierten Abschlussarbeit erhält jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ein Zertifikat  Systemischen Aufsteller/ zur Systemischen Aufstellerin SELBST- Integration - Basiskurs aus dem der Umfang und die Inhalte der Ausbildung hervor gehen.

 

Termine 2018

 

16.-18.3. Berlin

 

13.-15.4. Berlin

 

8.-10.6. Berlin

 

17.-19.8. in der Uckermark (zusätzliche Kosten für Übernachtung/ Essen)

 

28.-30.9.  Berlin

 

19.-21.10. Berlin

 

16.-18.11. Berlin

 

 

 

Die Ausbildung wir durchgeführt von der Skirecki/Jungnickel GbR.

 

Ausbildung Familienaufstellung Berlin