Sieben-Generationen-Aufstellungen am 23./24.9. und 28./29.10.2017 in Berlin

Mit der sieben-Generationen-Aufstellung werden Themen im Ahnenfeld der letzten sieben Generationen vor uns gelöst. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass die Geschichten der Ahnen aus diesem Zeitabschnitt stark auf uns weiter wirken. Ihre Erlebnisse sind in unseren Genen gespeichert. Das bedeutet auch, dass wir in der Aufstellung der sieben Generationen hinter uns, eine gute Lösung der tiefen, sich immer wiederholenden Themen finden und manifestieren können. Wir können die Schicksale und die Geschichten der Ahnen besser verstehen und würdigen und bei ihnen lassen. Gleichzeitig können wir uns mit den heilenden Aspekten, der Kraft und den Talenten der Ahnen verbinden und in unser Leben integrieren.

 

Wir gehören einer Generation an, die das Wissen und auch die Möglichkeit hat, aktiv auf das eigene Ahnensystem einzuwirken. Damit können für uns selbst und für unser ganzes Herkunftssystem Heilung und Frieden schaffen.

 

Die Aufstellerplätze für den Februartermin sind schon vergeben.

Für den März gibt es noch Plätze für Aufstellende.

 

Es wird an diesem Wochenende 8 Aufstellungen geben, die in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden. Insgesamt gibt es 15 Teilnehmerplätze.

Die Investition für Aufstellende beträgt 200 Euro,

für Stellverterter 1 Tag: 25 / 2 Tage:  50 Euro.

 

 

Ort: Studios Angelika Pullen, Anklamer Straße 38,10115 Berlin

Zeit: 10.00-18.30 Uhr

 

Anmeldung: tsewa@gmx.de oder 030/92372178

 

Bitte warme Socken mitbringen.

 

Anmeldung:

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.